8. Januar 2006

Gale, Mocha und Midnight...


Auf meiner ständigen Suche nach interessanten Autoaufklebern, bin ich auf diesen hier gestoßen, den ich persönlich wohlformuliert finde.
Der Sonntag ging dann mit einem langen Ausritt auf Chuck's Araberpferden dahin. Die hatte er extra für uns in einen großen öffentlichen Park mit Reitwegen gekarrt. Wir haben es ihm mit einem erlesenen Picknick gedankt und der Tag plätscherte so dahin. Immerhin habe ich jetzt auch einen Ritt im englischen Sattel hinter mir und kann aus meiner Sicht sagen: Westernsättel sind bequemer und haben den wunderbaren Sattelknauf, der mir zumindest ein wenig mehr Sicherheit vermittelt hat - obwohl bei der Geschwindigkeit, mit der ich reite, nicht wirklich viel passieren kann.

2 Kommentare:

Anonymous Anonym sagte...

Ich hab auch 'nen Liebling:

America doesn't torture!
"Freedom tickles"


mehr davon unter:

>http://www.cafepress.com/thewhitehouse/32519<

K. ;-)

07:50

 
Anonymous Jule sagte...

Lieber Andreas, der Westernsattel ist zwar bequemer, dafür aber auch gefährlicher (Stichwort Knauf) ;)
Kannst Du nochmal ein Bild vom Zieleinlauf mit den heißen Araberhengsten zeigen?
Wann fängst Du denn mit Bullriding an?

02:13

 

Kommentar veröffentlichen

<< Startseite

 
www.hospitalityclub.org ...bringing people together!
Mein Eintrag bei www.hospitality.org